trint+kreuder
MH5 Multifunktionale Halle - Messe Düsseldorf

Multifunktionale Messehalle
Das Haupttragsystem der neuen Messehalle besteht aus einem Rahmentragwerk, welches jeweils im Rasterabstand von 7,5 m in Querrichtung den Halleninnenraum stützenfrei überspannt.
Die Riegel dieser Rahmen werden als Stahlfachwerkträger mit fallenden Diagonalen ausgebildet, um somit die knicklängen der druckbeanspruchten Bauteile zu minimieren. Zur Lastabtragung des auftretenden Rahmen-Eckmomentes werden die Rahmenpfosten über die gesamte Baubreite der Nebennutzungsbereiche an den Längsseiten in eine Druck- und eine Zugstütze aufgeteilt.
In diese Stützenpaare wird die Tragstruktur für die Geschoßdecken der Nebennutzungsbereiche direkt integriert. Hierzu sind zwischen den beiden Stützen Querriegel vorgesehen, auf welche die Deckenplatten der Geschosse aufgelegt werden können.
Die Aussteifung des Hallentragwerks gegen horizontale Belastungen erfolgt durch wandscheiben bzw. Kerne, welche in der Tragstruktur der Nebennutzungsbereiche angeordnet sind.
Aufgrund dieses einfach strukturierten, modularen Aufbaus des Tragsystems ist eine Erweiterung der Halle in Längsrichtung problemlos möglich.